Sprungziele
Seiteninhalt

Klimaschutzkonzept

Der Kreis Ostholstein hat ein Klimaschutzkonzept zur Reduzierung des Kohlendioxyd-Ausstoßes im Kreisgebiet erstellt und verabschiedet. Zur Umsetzung wurde Frau Anja Schäffler als Klimaschutzmanagerin eingestellt. Ihre zentrale Aufgabe ist die Initiierung und Durchführung der im Konzept enthaltenen Maßnahmen.

Klimaziele für Ostholstein

Ziel zur CO2-Reduktion

  • Reduzierung der CO2-Emissionen um 30 % bis 2030, bezogen auf das Jahr 2013
  • Reduzierung der CO2-Emissionen um 85 % bis 2050, bezogen auf das Jahr 2013

Strom

  • Verdoppelung der Produktion von regenerativ erzeugtem Strom bis 2030
  • gegenüber 2013 (Erhöhung der Produktion um 1 TWh)
  • Verdreifachung der Produktion von regenerativ erzeugtem Strom bis 2050
  • gegenüber 2013 (Erhöhung der Produktion um 2 TWh)
  • Nutzung des Überschussstroms in der Region

Wärme

  • Insgesamt 15% der Wärme aus erneuerbaren Energien bis 2030
  • Insgesamt 30% der Wärme aus erneuerbaren Energien, restlicher Bedarf aus Power-to-Gas-Anlagen bis 2050

Verkehr

  • Gute Infrastruktur für die Nutzung von E-Mobilität bis 2030
  • Hoher Anteil an Elektromobilität bis 2050

Gebäudebestand

  • Erhöhung der Sanierungsquote auf mindestens 2,5%, unter Einbezug von Einzelmaßnahmen
  • Bis 2050 soll der gesamte Gebäudebestand seit 2015 einmal energetisch saniert worden sein

Seite drucken

Seite zurück Nach oben